Bildung im Vorübergehen - Sommer der Moderne - Richard Horn

Richard Horn war Bildhauer, Steinrestaurator und Dichter. Er lernte u.a. bei Gustav Weidanz und war sein Leben lang eng befreundet mit Karl Völkers. Seine Werke findet man überall in der Stadt. Am Ratshof das Stadtwappen, verschiedene Brunnen, die keramischen Figuren an der Pestalozzischule im Süden Halles und die „Endlose Straße“ auf dem Gertraudenfriedhof gehören zu seinen Werken.

In den nächsten vier Monaten werden Straßen unterschildert, die nach Künstlern der Moderne benannt sind. Als erste Straße in dieser Reihe erhält die Richard-Horn-Straße in Halle-Neustadt Zusatzschilder, die über den Namensgeber informieren. Aus diesem Anlass lädt die Bürgerstiftung Halle zu einem Presse- und Fototermin ein, der am

Mittwoch, 19. Juni 2019, um 11 Uhr in der Richard-Horn-Straße / Ecke Ernst-Barlach-Ring stattfinden wird.

Die Schilder wurden gespendet von Annelene und Andreas Wolf.

 

Bürgerstiftung Halle – Gemeinsam wird's mehr.

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.