"Halle besser machen" - jetzt auch zum Hören

Unsere Kollegin Franziska Massa vom Team "Halle besser machen" war eingeladen, im Podcast der Körber-Stiftung "Gesellschaft besser machen" über das neueste Bürgerstiftungsprojekt zu sprechen. Hier können Sie hören, wie Sie sich beteiligen können, was unsere Arbeit ausmacht und welche Ideen uns erreichen, welche Idee bereits umgesetzt ist und vielleicht nächstes Jahr schon Früchte trägt:

»Halle besser machen« - Wie Bürgerbeteiligung die Gesellschaft stärkt

Machen Sie mit - seien Sie dabei, Halle noch ein bisschen besser zu machen. Die Plattform www.hallebessermachen.de ist 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche bis November für alle geöffnet. Die Bürgerstiftung freut sich auf Ihre guten Ideen.

"Halle besser machen" ist eine Aktion der Bürgerstiftung Halle mit Unterstützung der Körber-Stiftung. Gefördert von HALLIANZ für Vielfalt.

 

Mit dem "Halle besser machen"-Tisch durch Halle

Mit dem Projekt "Halle besser machen" sucht die Bürgerstiftung Halle zusammen mit der Körber-Stiftung, gute Ideen für Halle und Menschen, die sie umsetzen wollen. Rund 200 Ideen sind bereits auf der Plattform www.hallebessermachen.de eingegangen. Seit Mitte September ist das Team der Bürgerstiftung nun in den halleschen Stadtvierteln zu Gast und lädt Menschen aus dem jeweiligen Viertel ein, sich gemeinsam an einen Tisch zu setzen. Gemeinsam werden Ideen für Halle entwickelt - ganz konkret in der Nachbarschaft.

Das erste Tischgespräch fand am 10. September am hr. fleischers Kiosk statt. Zehn Bürgerinnen und Bürger nutzten das Gespräch um gemeinsam an Ideen weiterzudenken, die sie im Alltag bewegen. Die Teilnehmenden diskutierten unter anderem über eine Neunutzung der Stephanuskirche, die Gründung einer Botanikbibliothek im Botanischen Garten und die Begrünung von Dächern des Viertels. Als wichtiger Treff- und Bezugspunkt im Giebichensteinviertel hat der Kiosk viele Besucherinnen und Besucher angezogen und die Idee von „Halle besser machen“ weitergetragen.

Bis Mitte November wird es Tischgespräche geben - unterstützt wird die Stiftung durch ehrenamtliche Moderatorinnen und Moderatoren, die die Gespräche begleiten. Sind wir auch bei Ihnen in der Nähe? Dann kommen Sie gern vorbei.

Fotos und Berichte von den verschiedenen Tischgesprächen finden Sie auf www.hallebessermachen.de unter der Rubrik Aktuelles.

Kultur macht stark – gleich drei Mal im Juli

Die Bürgerstiftung Halle bringt seit vielen Jahren Künstlerinnen und Künstler an hallesche Grundschulen – das war in den letzten Monaten aufgrund der Schulschließungen nur bedingt möglich. Umso mehr freuen wir uns, dass wir zusammen mit Partnerinnen und Partnern rund 50 Kindern aus Glaucha und Halle-Neustadt drei Projektwochen für die ersten Sommerferienwochen ermöglichen konnten. Wenn Sie mehr wissen wollen, dann klicken Sie einfach auf die rot unterlegten Projektnamen.

„Reingezoomt – Rausgezoomt“- mit Kindern  der Grundschule Kastanienalle und Julek Kreutzer und Anja Schäplitz vom Verein Tänzer ohne Grenzen.

„Außerirdische zu Besuch“ - mit Kindern vom Hort August Hermann Francke und Lena Wimmer und Lisa Böttinger von spielmitte e. V..

„Tanz-ID“ - mit Kindern der Grundschule Kastanienallee und Be van Vark und Mevlana van Vark vom Verein Tänzer ohne Grenzen.

Bürgerstiftung Halle – Gemeinsam wird's mehr.

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.