Gute Vorsätze 2019

Auch in diesem Jahr können wir Dank der Unterstützung zweier Freunde der Stiftung insgesamt neun Projekte in den verschiedenen Stadtvierteln fördern. Fast 2160 Euro stehen insgesamt zur Verfügung

Förderverein des Jugendrotkreuzes Halle e.V.: „Man müsste den ganzen Müll unter Wasser aufsammeln und ordnungsgemäß entsorgen“ war die Idee von Kindern und Jugendlichen des Fördervereins des Jugendrotkreuzes Halle. Damit beginnen sie auch gleich im Hufeisensee. Mit ehrenamtlichen Tauchlehrern der Wasserwacht ziehen sie im Mai und Juni 2019 los, um Ordnung zu machen. Die Bürgerstiftung unterstützt das Vorhaben mit 350€.

Kulturcafé Lichthaus: Das Lichthaus ist ein Café und Begegnungszentrum im Herzen von Halle, in dem verschiedene Projekte, Workshops und Ausstellungen durchgeführt werden. Das neueste Projekt ist ein Schreib- und Malcafé für Lebenserprobte über 65 Jahren. Begleitet von einer Schriftstellerin und einer Künstlerin wird Senior*innen die Möglichkeit gegeben, ihre gelebten Erfahrungen niederzuschreiben und zu gestalten. Die Bürgerstiftung unterstützt die Veranstaltung mit 350€.

Verein zur Förderung der Hansekultur in der Hansestadt Halle an der Saale e.V.: In Zusammenarbeit mit einer Kulturgruppe hat der Hallische Hanseverein im Jahr 2018 ein Stück erarbeitet, in dem Till Eulenspiegel auf sein orientalisches Gegenstück Nasreddin Hoca trifft. „Till und Nasreddin“ wurde im vergangenen Jahr beim Hansefest, beim Salinen- und Salzfest und beim Neustadtfest aufgeführt und soll nun weiterentwickelt werden. Die Anfertigung der Kostüme von Till Eulenspiegel und Nasreddin Hoca wird von der Bürgerstiftung mit 250€ gefördert.

Förderverein der Grundschule Diemitz/Freiimfelde e.V.: Im Rahmen des Schulnetzwerks „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ wird für die Schüler*innen der Klasse 4c ein Projekt geplant, in dem sie sich mit dem Leben der Juden im Nationalsozialismus beschäftigen. In Workshops, bei Gruppenarbeiten mit Kinderbüchern und Exkursionen setzen sich die Kinder mit dem Thema auseinander. Die Anschaffung von entsprechendem Begleitmaterial unterstützt die Bürgerstiftung mit 208,85€.

IG Bronzeplastik Joseph von Eichendorff e.V.: Joseph von Eichendorff war ein bedeutender Lyriker und Schriftsteller der deutschen Romantik, der als Student ein Jahr in Halle lebte und unter anderem die hallische Hymne „Da steht eine Burg überm Tale und schaut in den Strom hinein“ schuf. Ihm soll in diesem Jahr mit einer Bronzeplastik ein entsprechendes Denkmal geschaffen werden. Die Bürgerstiftung trägt mit einer Förderung von 200€ zur Umsetzung dieses Vorhabens bei.

Förderverein der Zukunft Stadtbad Halle (Saale) e.V.: Der Förderverein der Zukunft Stadtbad Halle (Saale) e.V. setzt sich für die Erhaltung und Sanierung des Stadtbades ein und hat in den fünf Jahren seit seiner Gründung viel erreicht. Mit der Förderung der Bürgerstiftung in Höhe von 200€ wird die Gestaltung und der Druck eines neuen Faltblattes unterstützt, um das Bad und seinen Verein vorzustellen und in der Öffentlichkeit sichtbarer zu machen. Zum Jubiläumskonzert mit der Band Viertelpoet aus Halle in der Frauenhalle des Stadtbades am 09.03.2019 wurde das druckfrische Faltblatt erstmals den 280 Besuchern vorgestellt.

Fotos: Anette Engel-Adlung, Marion Fiedler und Mathias Müller

Würfelpech e.V.: Gemeinsam spielen, Neues ausprobieren und Spaß haben ist das Motto von „HalleSpielt!“. Von Kartenspielen bis hin zu Großspielen ist für jeden etwas dabei. Nachdem die Veranstaltung im vergangenen Jahr bereits ein voller Erfolg war, soll das Angebot auch 2019 weitergeführt werden und Menschen zusammenbringen. Die Bürgerstiftung unterstützt das Vorhaben mit 200€.

Ludifant – Förderverein der Schule und des Hortes „Am Ludwigsfeld“ e.V.: Der Gute Vorsatz des Förderverein „Ludifant“ ist es, den Kindern Raum zu geben für Rollenspiele mit und ohne Verkleidung und ihnen Theater und Kultur auch im eigenen Spiel näher zu bringen. In Zusammenarbeit mit Kindern, Eltern, Lehrer*innen und Erzieher*innen soll dafür eine Freiluftbühne geschaffen werden. Hier setzt die Bürgerstiftung an und unterstützt mit 200€.

Foodsharing Halle: Die Initiative „Foodsharing“ setzt sich deutschlandweit gegen Lebensmittelverschwendung ein. In Halle gibt es bereits drei „Fair-Teiler“, zu denen Menschen Lebensmittel bringen und kostenlos abholen können, sodass diese nicht im Müll enden. 2019 stehen nun 200€ zur Verfügung, unter anderem um den Fair-Teiler in den Franckeschen Stiftungen zu verbessern.

Bürgerstiftung Halle – Gemeinsam wird's mehr.

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.