Allgemeine Projektförderung 2018

Most-Bühne auf der Fête de la Musique in Halle

Plan 3 e.V. / 300 Euro

Unter dem Namen "Fête de la musique" wird jährlich mit viel Musik am längsten Tag des Jahres gefeiert. Entstanden im Jahr 1982 in Frankreich wird die Fête mittlerweile in mehr als 700 Städten auf der ganzen Welt jährlich organisiert. Und auch in Halle ist am 21. Juni stets einiges los - dank viel ehrenamtlichen Engagements und guter Musik für unterschiedlichste Geschmäcker. In diesem Jahr hat die Bürgerstiftung die Bühnentechnik von "Most" auf der Würfelwiese finanziell unterstützt. Djs und Djanes aus Halle, verschiedenen Regionen Deutschlands und Londont traten auf. #Würfelwieseexplodiert - so lautete die Ankündigung: Am Ende gab es ein großes fröhliches Tanzfest unter freiem Himmel.

Einladung zum Tanztee - Während des Festivals "tanz, Halle tanz!"

Kreanativ e.V. / 200 Euro

Anfang September fand das Tanzfestival "tanz, Halle tanz!" in der Saalestadt statt. Die Bürgersiftung unterstützte den sogenannten Tanztee - einen Tanznachmittag für die Generation 50plus. Die Festivalorganisatorinnen beschreiben den Nachmittag wie folgt: "Im Gedächtnis blieb der Ausspruch einer älteren Damen: „Tanzen heilt.“ Der Saal der Begegnungsstätte "Zur Fähre" war ab 15 Uhr gut besucht. Es waren sowohl Tanzliebende aus der Stadt Halle da, die auf die Veranstaltung durch die Plakate und Flyer aufmerksam wurden, als auch Senioren und Seniorinnen aus dem anliegenden Altersheim. Der Nachmittag begann mit Kaffee und Kuchen und ein paar Schwätzchen. Bald startete DJ Hajo Schwarzkopf mit live Gesang und Gitarre. Keiner blieb lange sitzen und bald tanzten alle, ältere mit jüngeren, Mann mit Frau und Frau mit Frau, zu zweit, zu dritt und alle zusammen im großen Kreis. Die Stimmung war fröhlich und ausgelassen und der Wunsch nach einem nächsten Mal war groß. Diese Veranstaltung war auf jeden Fall für alle heilsam."

Sommerausklang im Moritzkirchhof

Lichthaus / 500 Euro

Ein Stadtteilfest im Moritzkirchhof zwischen Lichthaus und Moritzkirche am 1. September veranstalteten die katholischen Akademie an der Moritzkiche, der IG Alter Markt und der goldene Pflug gemeinsam mit dem Team vom Lichthaus. Es gab ein buntes Programm - von Buchdruck bis hin zum Mitmachkonzert, von einer Open-Air-Bühne bis hin zum gemütlichen Kaffeeklatsch - für Groß und Klein und viele Besucher folgten der Einladung. Es war ein Fest, um das Miteinander im Quartier zu stärken, aber auch um Stadtteilübergreifend auf dieses schöne Viertel aufmerksam zu machen, das viel an Geschichte, Sehenswürdigkeiten, Künstlern und Engagement zu bieten hat.

Bürgerstiftung Halle – Gemeinsam wird's mehr.

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.