Gute Vorsätze 2018

Dank der Unterstützung zweier Freunde der Stiftung werden 2018 insgesamt neun Projekte in den verschiedenen Stadtvierteln gefördert. 2400 Euro stehen insgesamt zur Verfügung.

Freekickers-Silvercity: Kinder und Jugendliche von der Straße auf den Platz zu bekommen, ist das Ziel der Freekickers-Silvercity in der Silberhöhe. Unter ehrenamtlicher Leitung kommen regelmäßig Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 20 Jahren zusammen, um der Langeweile mit Spaß an der Bewegung gemeinsam entgegenzuwirken. Für die Sportmaterialien benötigen die Fußballer Unterstützung. Hier setzt die Bürgerstiftung an und fördert mit 300€.

Nightbirds: Die Nightbirds sind eine Gruppe Ehrenamtlicher, die jeden 2. Samstag im Monat nachts kostenlos Wasser, Kaffee und Tee an Passanten verteilen und gleichzeitig Möglichkeiten zum Gespräch bieten. Dabei gilt ihr Angebot für alle, egal ob heimkehrender Partygast, Taxifahrer oder nächtlicher Spaziergänger. Mit der Förderung der Bürgerstiftung in Höhe von 300€ können neue Thermoskannen gekauft und die Öffentlichkeitsarbeit ausgebaut werden.

Bücherwurm im Hort „Bäumchen“: Der Gute Vorsatz im Hort „Bäumchen“ in der Silberhöhe ist es, die Kinder für Bücher zu begeistern und zum Lesen zu animieren. Dafür werden kindgerechte, ansprechende Bücher sowie ein Regal und Sitzsäcke zum gemütlichen Schmökern benötigt. Die Bürgerstiftung fördert mit 300€.

Freiimfelde e. V.: Die Brache in Freiimfelde ist ein grüner und nachbarschaftlicher Begegnungsort für Jung und Alt. Aufgrund einer Beräumung der Brache müssen die 13 Hühner und sechs Wachteln übergangsweise umziehen. Nun soll für sie ein neuer Stall entstehen, welcher an zwei Wochenenden von den Anwohnern und Kindern des Viertels erbaut und gestaltet wird. Gefördert mit 300€.

hr.fleischer e. V.: Der ehemalige Zeitungskiosk am Reileck ist ein stadtbekannter Kunst- und Projektraum, in dem regelmäßig nicht-kommerzielle Ausstellungen realisiert werden. Mithilfe einer gemeinsamen Putzaktion soll der in die Jahre gekommene Kiosk nun im neuen Licht erstrahlen. In diesem Rahmen sollen zwei fehlende Leuchtkästen ersetzt werden. Die Bürgerstiftung unterstützt diese Erneuerung mit 250€.

 

Schwemme e. V.: Seit seiner Gründung hat der Verein zur Rettung der ehemaligen Schwemme-Brauerei viel erreicht. 2018 feiert das Brauhaus 300-jähriges Jubiläum und das möchte der Verein mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt gemeinsam begehen. Die Öffentlichkeitsarbeit wird von der Bürgerstiftung mit 250€ unterstützt.

Stadtteilfest Büschdorf: Das 790-Jahr-Jubiläum Büschdorf bietet Anlass zum Feiern. Deshalb ist  für den 1. bis 2. Juni ein Stadtteilfest geplant. Ein buntes Programm für Jung und Alt und viel Musik laden zum gemütlichen Beisammensein und zum Austausch über die Entwicklungen in Büschdorf ein. Eine Idee von Anwohnerinnen, Anwohnern und Vereinen, gefördert mit 200€.

DIAlle Reisefestival: Reisen ist tödlich für Vorurteile. (Mark Twain) Das denken sich auch die Veranstalter des DIAlle Reisefestivals und laden Anfang Juni nach Glaucha ein: Während des zweitägigen Festivals gibt es viele Möglichkeiten ins Gespräch zu kommen - mit Reisevorträgen oder beim internationalen Brunch, bei Musik, Tanz und vielem mehr. Die Bürgerstiftung unterstützt das Festival mit 200€.

 

Grünes Medizinerviertel: Der Gute Vorsatz des Grünen Medizinerviertels konnte im letzten Jahr so viel bewegen, dass ein Freund der Stiftung sich dazu entschloss, das Projekt weiterhin zu fördern. 2018 stehen nun weitere 300€ u.a. für den gemeinsamen Frühjahrsputz, Fahrradkino, Pflanzen und Farben zur Verfügung.

Bürgerstiftung Halle – Gemeinsam wird's mehr.

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.