Bildung im Vorübergehen: Friedrich Ludwig Jahn


Der Gründer der deutschen Turnbewegung Friedrich Ludwig Jahn verbrachte einige Zeit als Student in Halle, wo er sich zuweilen vor ihm feindlich gesinnten Personen in einer Höhle in den Klausbergen verbarg. „Turnvater Jahn“ war Pädagoge, Politiker, Patriot und geistiger Wegbereiter der Burschenschaften. Ihm lag daran, Preußen von der französischen Vorherrschaft zu befreien, das zersplitterte Deutschland zu einigen und dem Volk politische Mitbestimmung zu ermöglichen. Nun erhält die Jahnstraße Zusatzschilder, die über den Namensgeber informieren. Aus diesem Anlass lädt die Bürgerstiftung Halle zu einem Presse- und Fototermin ein, der am

Donnerstag, 24. August 2017, um 11:00 Uhr, an der Jahnstraße / Ecke Krausenstraße stattfinden wird.

Die Schilder wurden gespendet von der Halle-Leobener Burschenschaft Germania.