Max macht Zirkus

Unternehmen unterstützen Zirkuswoche

Offene Münder, ungläubige Blicke – Kinder fliegen scheinbar mühelos mit bunten Tüchern durch die Luft, laufen auf Bällen durch die Manege oder jonglieren nach Herzenslust. Das Publikum staunt: Das alles haben die Kinder in einer Woche Zirkus gelernt? Die Kinder der dritten Klassen der Grundschule Kastanienallee haben für fünf Tage ihr Klassenzimmer gegen das Zirkuszelt getauscht. Am Freitag gab es die öffentliche Aufführung. Und es war wieder erstaunlich, was die Zirkuspädagogen des Zirkus Klatschmohn (ZZB) aus den Kindern herausgekitzelt haben.

Ermöglicht wurde diese Zirkuswoche durch Spenden, die bei dem Benefizgolfturnier „6. Mitteldeutscher Sommercup“ gesammelt wurden. Veranstalter des Turniers waren Connex Steuer- und Wirtschaftsberatung, Sachsen Bank, Weisenburger Bau und Grund, Rademacher Immobilien, Roland Gruppe, EVH und das Porsche Zentrum Leipzig. Gemeinsam mit Partnern unterstützen sie die Bürgerstiftung seit vielen Jahren und knüpfen auch weiter an dieser Tradition an: Am Freitag überbrachten Connex Steuer- und Wirtschaftsberatung, Weisenburger Bau und Grund, Rademacher Immobilien, Sachsen Bank und Axa Versicherung 3.700 Spendeneuro, um weiteren Kindern zu ermöglichen, mit "Max macht Oper" zu entdecken, was in ihnen steckt.