Carillonkonzert am letzten Sonntag im Juli

In Erinnerung an den Tag der Turmweihe des Roten Turms am 23. Juli 1506 laden das Stadtmuseum Halle und der „Förderkreis Glockenspiel Roter Turm“ im Förderverein für das Stadtmuseum gemeinsam mit der Bürgerstiftung Halle zum Carillonkonzert ein.

Auf dem halleschen Markt sitzen und einem Konzert von Europas größtem Glockenspiel lauschen - das geht das nächste Mal am 30. Juli, Sonntag, um 16 Uhr. Wilhelm Ritter, Organist und Carillonneur an der Karlskirche in Kassel bringt die Glocken zum Klingen und ist auch zu sehen: Es wird eine Live-Übertragung auf einer LED-Leinwand von seinem Spiel geben. Zudem wird es auch drei Lieder zum Mitsingen geben.

Für einige Sitzplätze auf dem Markt sorgen wir, gerne können Sie sich auch selbst Sitzgelegenheiten (Decke oder Klappstuhl) mitbringen. Die LED – Wand und die Stühle werden von der Thalia-Buchhandlung gefördert. Und entgegenkommend bereitgestellt und aufgebaut von der „Veranstaltungstechnik Halle GmbH".

Es bedarf keiner Eintrittskarte, um einen Spende für dieses und weitere Glockenspielkonzerte wird gebeten.

P.S. Kennen Sie schon das Hörbuch Roter Turm?