Bildung im Vorübergehen - Gustav-Hertzberg-Straße

Für stadtgeschichtlich Interessierte ist der Name Gustav Friedrich Hertzberg in Halle bis heute ein Begriff. Wir verdanken ihm eine umfangreiche, lebendige Darstellung der Entwicklung der Stadt von den Anfängen bis in das ausgehende 19. Jahrhundert. Eigentlich war Hertzberg aber über viele Jahre Professor für Alte Geschichte an der Universität. Für seine Verdienste erhielt er die Ehrenbürgerschaft und bereits zu Lebzeiten wurde eine Straße nach ihm benannt. Nun erhält die Gustav-Hertzberg-Straße Zusatzschilder, die über den Namensgeber informieren. Aus diesem Anlass lädt die Bürgerstiftung Halle zu einem Presse- und Fototermin ein, der am

Mittwoch, 22. August 2018, um 11:00 Uhr, an der Gustav-Hertzberg-Straße / Ecke Jonasstraße stattfinden wird.

Es spricht Henryk Löhr (Archäologisches Museum der Universität – Robertinum).

Die Schilder wurden gespendet von Ursula Rothe und von der Paul-Riebeck-Stiftung zu Halle an der Saale.

Bürgerstiftung Halle – Gemeinsam wird's mehr.

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.