Bildung im Vorübergehen - Gustav-Bachmann-Straße

Als Bauarbeiter war Gustav Bachmann am Aufbau des Synthesekautschukwerkes in Schkopau (das spätere Buna-Werk) beteiligt. Er engagierte sich politisch und gewerkschaftlich und leistete aktiven Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Nun erhält die Gustav-Bachmann-Straße Zusatzschilder, die über den Namensgeber informieren. Aus diesem Anlass lädt die Bürgerstiftung Halle zu einem Presse- und Fototermin ein, der am

Dienstag, 26. Juni 2018, um 11:00 Uhr, an der Gustav-Bachmann-Straße / am Bürgerhaus stattfinden wird.

Es spricht Michael Viebig, Leiter der Gedenkstätte ROTER OCHSE Halle (Saale).

Die Schilder wurden gespendet von den Enkeln Gustav Bachmanns.