Preisträger 2009

In diesem Jahr werden fünf halleschen Vereinen eine Förderung durch die Ausschreibung „Kinder stärken – Zugänge öffnen“ zuteil. Diese überzeugen die Jury mit ihren Konzepten zur Förderung von Kindern und Jugendlichen aus sozial benachteiligten Familien. Unterstützt wird die Ausschreibungsrunde durch den Rotary-Club Halle/Saale. So stehen auch in diesem Jahr 5.000 Euro für die besten Initiativen bereit.

Die Preisträger der Förderrunde 2009 sind:

Deutscher Kinderschutzbund BV Halle e.V.: „Mitgliedbeiträge für Kinder und Jugendliche in Sportgruppen“ (1.000 Euro)

Mit dem Preisgeld finanziert der Kinderschutzbund Vereinsmitgliedschaften für Kinder und Jugendliche, die aus finanziellen Gründen sonst nicht im Verein aktiv sein könnten. Insgesamt werden über zehn Monate acht Mitgliedschaften für verschiedene Sportarten ermöglicht. Dazu zählen tanzen, reiten, Handball, Fußball, boxen und klettern und Volleyball. So erhalten Kinder und Jugendliche die Chance, ihre Grenzen auszutesten und ihre sportlichen Fähigkeiten zu erweitern.

www.kinderschutzbund-halle.de

Förderverein der Musik Etage e.V.: Ensembleunterricht und Anschaffung von Schülerinstrumenten (1.000 Euro)

Die Musik Etage nutzt das Preisgeld dafür, ihren kostenlosen Ensembleunterricht weiterzuführen. Im Rahmen von 5 Probeterminen erhalten Sie die Chance, gemeinsam zu musizieren. Ihr gelerntes werden sie daraufhin im Rahmen eines Winterkonzerts öffentlich präsentieren. Zudem hilft das Preisgeld dabei, seltene Instrumente wie einen ¼- Kontrabass oder eine Schüleroboe anzuschaffen. Beide Teilprojekte kommen vor allem den Kindern und Jugendlichen zugute, die diese Angebote aus finanziellen Gründen sonst nicht wahrnehmen könnten.

www.musik-etage.de

Kaltstart e.V.: „Bühnenzauber“ (1.000 Euro)

Im Rahmen von „Bühnenzauber“ können einige Kinder und Jugendliche an einer der vier Theatergruppen von Kaltstart kostenfrei teilnehmen. Sie entscheiden selbst ob sie im Kinder-, Jugend- oder Improvisationstheater mitmachen wollen oder doch den Musicalkurs besuchen. Neben dem wöchentlichen Kurs haben sie die Gelegenheit an einem Theatertag oder einem Theaterwochenende teilzunehmen. Insgesamt gilt die Förderung für zehn Monate. Ein Teil des Preisgeldes wird zudem für die kostenfreie Teilnahme am Theaterwochenende verwendet. Präsentiert werden die Ergebnisse dann natürlich öffentlich in mehreren Aufführungen. Bei „Bühnenzauber“ handelt es sich um das Folgeprogramm „Lampenfieber“ das bereits durch die letztjährige Ausschreibung „Kinder stärken – Zugänge öffnen“ bezuschusst wurde.

www.kaltstarthalle.de

KinderKunstForum e.V.: „KINDER sehen GRÜN“ (1.000 Euro)

Hinter dem Titel verbirgt sich ein Natur-Kunst Projekt welches an 30 Grundschulen in ganz Sachsen Anhalt durchgeführt wird. Das Ergebnis sind verschiedene Ausstellungsaktionen mit Ratespielen, Spielobjekten und Kunstwerken. Die großen gemeinsamen Themen sind Natur und Ernährung. Sie werden in vielfältigen Projekten von Kindern selbst erarbeitet. Durch die Bildungsfonds-Förderung können diese Projekttage nun an drei halleschen Schulen in Silberhöhe und Neustadt durchgeführt werden. Zudem ist noch eine Exkursion geplant, die die Kinder nach Stichelsdorf/ Peißen führt.

www.kinderkunstforum.de

Trägerwerk Soziale Dienste (TWSD) Sachsen-Anhalt e.V.: „Seelensteine“ (1.000 Euro)

Das Projekt Seelensteine ist ein Unterstützungsangebot für Kinder psychisch kranker Eltern. Es trägt den Namen „Seelensteine“ weil Familien, in denen ein Elternteil erkrankt ist, unter erheblichen Belastungen zu leiden haben. Diese können besonders Kindern wie Steine auf der Seele liegen. Im Projekt werden diese nun in den Mittelpunkt gerückt und erhalten die Möglichkeit, eine Kunsttherapie zu machen. Dort lernen sie sich durch Kunst auszudrücken, können Belastungen abbauen um soziale Fähigkeiten und Selbstvertrauen zu entwickeln. Durch „Kinder stärken - Zugänge öffnen“ können nun mehrere Kinder kostenfrei von dem Angebot ein Jahr lang profitieren.

www.twsd-sa.de