Bildende Kunst & Design

Valentinswoche im Hort Bäumchen

Unter dem Titel „Liebesboten, Süßigkeiten und der Schlüssel zu meinem Herzen“ haben sich die Kinder im Hort Bäumchen, Halle-Silberhöhe, vier Tage lang kreativ ausgetobt. Bei der Ausstellungseröffnung am letzten Tag liegt ein süßer Duft in der Luft. Annette Funke und Christian Wenzel vom KinderKunstForum e.V. sind heute extra mit einem portablen Backofen angereist, um gemeinsam mit den Kindern Keksherzen zu backen.

Neben den bunt verzierten Keksen reihen sich Drachen, Einhörner und Hasen auf den Ausstellungstischen. Die geflügelten Liebesboten dürfen geheime Botschaften überbringen. Die Vorlagen für die Tiere haben die Kinder auf Pappe gezeichnet, ausgeschnitten und dann auf Sperrholzplatten übertragen. Gemeinsam mit Christian Wenzel schnitten die Kinder ihre Tiere an einer Holzfräsmaschine aus und bemalten sie im Anschluss.

Die Workshoptage wurden im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des BMBF gefördert. Unter dem Titel „Wir in Hanoi“ organisiert die Bürgerstiftung Halle Angebote der kulturellen Bildung im Bereich Bildende Kunst und Theater für die Grundschulkinder der Hanoier Straße.

Film-Projekt „Die Kuh vom Eis holen“

Der Künstler Falk Schuster möchte mit Kindern der dritten bis fünften Klassenstufe nicht nur die Kuh vom Eis holen, sondern vielleicht auch Meister vom Himmel fallen lassen oder Pferden ins Maul schauen: Das Thema sind Redewendungen und die komischen, oft aber auch nachdenklichen Bilder, die sie enthalten. In diesem Workshop sollen solche Bilder in Form eines Trickfilms künstlerisch zum Ausdruck gebracht werden. Dafür werden sie zunächst schauspielerisch erkundet und erprobt und anschließend mit allen Mitteln der Trickfilmkunst umgesetzt.

Jedes Kind hat dabei die Möglichkeit, an dem komplexen Vorgang der Entstehung eines solchen Films mitzuwirken und hierbei seine eigene Aufgabe zu finden. Am Ende werden die verschiedenen Kurzfilme in Form einer DVD präsentiert.

Upcycling

Bei diesem Workshop mit den beiden Künstlern Viktor Sobek und Sepp Müller ist Fingerspitzengefühl in jeder Hinsicht gefragt. Denn habt ihr schon einmal darüber nachgedacht, wie man Dinge wieder verwerten kann? Vielleicht nach dem Prinzip: "Was ich brauche, baue und gestalte ich mir selbst. Und das ganz kostenlos."

Um die Kinder für das Thema Recycling zu sensibilisieren, werden Produkte aus Materialien entstehen, die eigentlich in den Abfall gehören. Wie funktioniert das und welche Arbeitsschritte gehören dazu? Diese Fragen werden nicht nur verbal beantwortet, sondern auch ganz praktisch. Am Ende der Projektwoche können die Kinder auf jeden Fall stolz darauf sein, zum vielleicht ersten Mal in ihrem Leben Material recycelt zu haben - und das mit Fingerspitzengefühl, handwerklichem Geschick und beeindruckender Begeisterung!

 

Bürgerstiftung Halle – Gemeinsam wird's mehr.

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.