Die HallRolle

Als die Idee geboren wurde, eine Bürgerstiftung in Halle zu gründen, war ein ganz wesentlicher Schritt viele Menschen für die künftige Bürgerstiftung zu begeistern. Die Liebe zur Stadt war dabei der Schlüssel - denn was wir lieben, möchten wir festhalten, möglicherweise in Bildern und vielleicht sogar als Film. Also riefen Anfang 2003 die Bürgerstiftung Halle und das Kino Lux hallesche Bürgerinnen und Bürger dazu auf, in ihren privaten Archiven nach Filmen über Halle zu suchen. Aus diesem Fundus sollte eine bunte und vielfältige Collage über die Stadt und das hiesige Leben entstehen: Die HallRolle!

Die HallRolle I lief im Jahr 2004 erstmals im Lux-Kino und sorgte für Begeisterung, die auch der Bürgerstiftung gut tat. Inzwischen ist einige Zeit ins Land gegangen. Zur HallRolle I gesellte sich im Jahr 2011 die HallRolle II und wird nun mit der Hallrolle III komplettiert. Die ehrenamtlichen Mitglieder der HallRollen-Gruppe gehören zu den Gründungsstiftern der Bürgerstiftung – ihnen danken wir für ihr geduldiges Engagement.

Die HallRollen II und III kosten jeweils 15 Euro und sind im Thalia am Markt, in der Tourist-Information Halle sowie hier auf unserer Webseite erhältlich. Der Erlös kommt der Bürgerstiftung Halle zugute. Die DVD der HallRolle I ist leider vergriffen.