Spender gesucht: Straßennamen mit Halle-Bezug

Seit dem Jahr 2008 führt die Bürgerstiftung Halle – mit der Unterstützung von vielen Bürgerinnen und Bürgern – Bildung im Vorübergehen durch. Im November wird die 142. Straße unterschildert. Nun suchen wir nach neuen Schilderspenderinnen und –spendern! Im Folgenden finden Sie 68 Straßennamen, die einen Hallebezug haben und die wir gern als nächstes mit Ihnen zusammen unterschildern würden. Vielleicht ist Ihre Straße dabei? Oder eine Straße mit der Sie besondere Erinnerungen verbinden? Oder von der Sie schon immer mal wissen wollten, wer der Namenspatron war? Dann melden Sie sich bitte unter biv(at)buergerstiftung-halle.de oder telefonisch unter der 0345-2148220. Die Straßenliste finden Sie auch hier als eigene Datei zum Herunterladen oder Ausdrucken.


Albert-Roth-Straße

(gest. 1917, Stadtverordneter, Ehrenbürger der Stadt)

Albert-Schmidt-Straße
(1816-1892, Weizenstärke-Fabrikant)

Anna-Schubring-Straße
(Lehrerin, Hallescher Frauenbildungsverein)

August-Lamprecht-Straße
(Stadtrat)

vergeben: Beyschlagstraße
(Willibald Beyschlag, 1823-1900, Theologe, Kirchenpolitiker)

Böckstraße
(Fuhrwerkbesitzer, Eigner der Straße)

vergeben: Carl-Crodel-Weg
(Charles Crodel, 1894-1973, Grafiker, Professor an der Kunstgewerbeschule Burg Giebichenstein)

vergeben: Carl-Wentzel-Straße
(1876-1944, Landwirt und Agrarunternehmer, Zuckerindustrie)

Charlotte-Unzer-Straße
(1725-1782, Dichterin und Philosophin)

Dittenberger Straße
(Wilhelm Dittenberger, 1840-1906, Altertums-Wissenschaftler, Vorsteher der halleschen Stadtverordneten.)

Dryanderstraße
(Friedrich August Dryander, 1782-1850, Justizrat, Syndikus der Universität und erster Stadtverordneten-Vorsteher)

Dzondistraße
(Carl Heinrich Dzondi, 1770-1835, Chirurg und Augenarzt)

Edmund-Husserl-Straße
(1859–1938, Philosoph und Mathematiker, Habil. und Privatdozent in Halle)

Edmund-von-Lippmann-Straße
(1875-1940, Chemiker, Zuckerfabrikant in Halle)

Erhard-Hübener-Straße
(1881-1958, Nationalökonom, Ehrenbürger der Stadt)

vergeben: Ernst-Eckstein-Straße
(1876-1945, Mitglied der KPD und Stadt-Verordneter von Halle)

Ernst-Wolfgang-Hübner-Straße
(1840-1905, Ingenieur und Industrieller, „Wegelin und Hübner Maschinenfabrik u. Eisengießerei AG“)

Fleischmannstraße
(Max Fleischmann, 1872-1943, Jurist)

Friedrich-Fubel-Straße
(1810-1905, evangelischer Theologe und Politiker, Stadtrat, Ehrenbürger Halles)

Friedrich-Hesekiel-Straße
(1794-1840, lutherischer Theologe, Pfarrer an der Moritzkirche, Ehrenbürger der Stadt)

Gerhard-Geyer-Straße
(1907-1989, Bildhauer und Grafiker) 

vergeben: Gerhard-Lichtenfeld-Straße
(1921-1978, Bildhauer, Künstler)

Germarstraße
(Ernst Friedrich Germar, 1786-1853, Entomologe, Mineraloge und Kommunalpolitiker, Professor an der hall. Uni.)

vergeben: Gottfried-Lindner-Straße
(Sattlermeister, 1823 Urzelle des Fahrzeugbau-Unternehmens in Ammendorf)

Götzstraße
(Johann Nikolaus Götz, 1721-1781, Geistlicher, Schriftsteller und Übersetzer, Student in Halle, 1. Hallesche Dichterkreis)

Grimmstraße
(Gebrüder Grimm, Wilhelm Grimm als Reils Patient in Halle)

vergeben: Gustav-Hertzberg-Straße
(1826-1907, Autor, Alt- und Regionalhistoriker, Professor an der Universität Halle)

vergeben: Gustav-Weidanz-Weg
(1889-1970, Bildhauer, Medailleur und Hochschullehrer an der Burg)

Heinrich-Heine-Straße
(1797-1856, „Zu Halle auf dem Markplatz…  Ei, ei du hallescher Löwentrotz“)

Heinrich-und Thomas-Mann-Straße
(Thomas Mann: 1909 Lesung in Halle)

Herbert-Post-Straße
(1903-1978, Schriftkünstler, Typograf und Buchgestalter, Lehrer an der Burg)

Hermann-Burmeister-Straße
(1807-1892, Naturwissenschaftler, Begründer der  Sammlung der Zoologischen Fakultät der Universität Halle-Wittenberg) 

Hollystraße
(Wilhelm von Holly, gest. 1915, Polizeibeamter, Bürgermeister von Halle)

vergeben: Jacobstraße
(Carl August Jacob, 1798-1866, Kommerzienrat, hallesche Zucker-Fabrik)

vergeben: Jahnstraße
(Friedrich Ludwig Jahn, 1778-1852, Pädagoge und Politiker, gründete die deutsche Turnbewegung,  Student Theologie in Halle.)

vergeben: Jonasstraße
(Justus Jonas, 1493-1555, Theologe, Freund Luthers, Professor in Wittenberg, 1. Prediger an der Marienkirche)

vergeben: Kardinal-Albrecht-Straße
(Markgraf Albrecht von Brandenburg, 1490-1545, Renaissancefürst, Erzbischof von Magdeburg und von Mainz, Administrator des Stiftes Halberstadt)

vergeben: Karl-Völker-Straße
(Karl Völker, 1889-1962, hallescher Maler, Grafiker und Architekt)

Kefersteinstraße
(Gabriel Wilhelm Gottlieb Keferstein, 1755 – 1816, Jurist, Rats- und Bürgermeister in Halle)

vergeben: Kellnerstraße
(hallesche Patrizier-Familie Kellner)

Krausenstraße
(Krauses Kaffeegarten an der Friesenstraße)

vergeben: Louis-Jentzsch-Straße
(1815-1904, Unternehmer - Färberei und eine Zeugdruckerei -  und Stadtverordneter, Ehrenbürger)

Ludwig-Bethke-Straße
(1829-1911, Bankier, Ehrenbürger)

Ludwig-Herzfeld-Straße
(1819-1911, Jurist. Verteidiger im Sozialisten-Prozess 1888, Ehrenbürger)

Ludwigstraße
(Peter von Ludewig, 1668-1743‚ Jurist und Historiker, Kanzler der halleschen Universität)

Matthias-Grünewald-Straße
(um 1470?-1528, Renaissancemaler)

Nauestraße
(Johann Friedrich Naue, 1787-1858, Universitäts-Musikdirektor. Gründer der halleschen Singakademie)

vergeben: Oleariusstraße
(Gottfried Olearius, 1604-1685, Theologe und Stadt-Historiker)

Otto-Stomps-Straße
(Bankier, Unternehmer)

vergeben: Paul-Riebeck-Straße
(1859-1889, Chemiker und Unternehmer, Stifter des Paul-Riebeck-Stifts)

vergeben: Paul-Singer-Platz
(1847-1911, Sozialdemokrat, Mitglied des Reichstags, besuchte 1896 Halle)

Paul-Thiersch-Straße
(1879-1928, Architekt, 1915 bis 1928 Direktor der Handwerker-Schule, der späteren Kunstgewerbe-Schule Burg Giebichenstein)

Phillip-von-Ladenberg-Straße
(1769-1847, preußischer Staatsmann, Ehrenbürger)

Preßlersberg
(Friedrich Preßler, 1803-1865, Brauerei-Besitzer, Garten-Wirtschaft „Preßlers Berg“)

vergeben: Richard-Horn-Straße
(1898 – 1989, Bildhauer)

Richard-Riedel-Hof
(Richard Riedel, 1838-1916, Hallesche Maschinen-Fabrik)

Röserstraße
(Ernestine Röser, 1815-1904, Gründerin des Röser-Stiftes (Waisen-Haus / Mädchen-Heim) im Böllberger Weg)

Samuel-Scheidt-Weg
(1587-1654, Organist an der Moritz-Kirche)

Theodor-Brugsch-Weg
(1878-1963, Internist. Direktor der Medizinischen Universitäts-Kliniken in Halle und Berlin)

Theodor-Weber-Straße
(1829-1914, Medizin-Professor in Halle, Ehrenbürger)

vergeben: Volhardstraße
(Jacob Volhard, 1834-1910, Chemiker, Professor in Halle)

vergeben: Von-Arnim-Straße
(Ludwig Achim von Arnim, 1781-1831, Dichter der Romantik, studierte in Halle Physik)

Von-Einbeck-Straße
(Conrad von Einbeck, 1360-1428, Steinmetz, Baumeister und Bildhauer zu St. Moritz)

Warneckstraße
(Gustav Adolf Warneck, 1834-1910, Theologe, Professor in Halle)

Wegscheiderstraße
(Julius August Ludwig Wegscheider, 1771-1849, Theologe und Philologe, Professor in Halle)

Wilhelm-von-Klewitz-Straße
(1760-1838, Staats-Minister, Ehrenbürger)

Wittestraße
(Karl Witte, 1800-1883, Jurist, Professor in Halle)