Bildung im Vorübergehen – Wilhelm Raabe

Wilhelm Raabe wählte bewußt den Beruf des freien Schriftstellers und verfasste rund 70 Romane, Erzählungen und Novellen. Er gilt als einer der bedeutendsten Erzähler des poetischen Realismus in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Die Wilhelm-Raabe-Straße erhält nun ein Zusatzschild, das über den Namensgeber informieren. Aus diesem Anlass lädt die Bürgerstiftung Halle zu einem Presse- und Fototermin ein, der am

Montag, 23. April 2018, um 16:00 Uhr, an der Wilhelm-Raabe-Straße / Ecke Gottfried-Keller-Straße stattfinden wird.

Das Schild wurde gespendet von Holy Andrianjafimahefarinjo und Stefan Krippendorf.